Deutsche Staatsangehörigkeit beibehalten

Für die Preisermittlung sind individuelle Informationen und weitere Faktoren relevant, die wir gerne mit Ihnen besprechen. Fordern Sie hierzu den Preis an.

Sie beabsichtigen eine andere Staatsangehörigkeit zu erwerben, möchten aber Ihre deutsche behalten. Dafür benötigen Sie regelmäßig eine Beibehaltungsgenehmigung.

Rechtsdienstleistungen werden von der KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH erbracht (Unternehmensangaben). 

Bei Einbürgerung in einem anderen Staat (Ausnahmen gelten für EU-Staaten und die Schweiz) verlieren Sie im Regelfall Ihre deutsche Staatsangehörigkeit. Ausnahmen sind möglich, wenn Sie trotz dauerhaftem Aufenthalt im Gastland weiterhin eine Bindung zu Deutschland haben werden. Hierzu ist eine sogenannte Beibehaltungsgenehmigung zu beantragen. Die Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit muss genehmigt sein, bevor die Staatsangehörigkeit des fremden Staates erworben wird. 

Hierbei beraten wir Sie gerne. Kontaktieren Sie uns direkt und einfach über den „Preis anfordern“-Button.

Unser Angebot beinhaltet:
  • Erstberatung
  • Vorbereitung von Anträgen
  • Instruktionen zum Verfahrensablauf
  • Erörterung von Rechtsfragen
  • Validierung von Beibehaltungsgenehmigung
Für die Preisermittlung sind individuelle Informationen und weitere Faktoren relevant, die wir gerne mit Ihnen besprechen. Fordern Sie hierzu den Preis an.

Sie beabsichtigen eine andere Staatsangehörigkeit zu erwerben, möchten aber Ihre deutsche behalten. Dafür benötigen Sie regelmäßig eine Beibehaltungsgenehmigung.

Rechtsdienstleistungen werden von der KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH erbracht (Unternehmensangaben). 

Bei Einbürgerung in einem anderen Staat (Ausnahmen gelten für EU-Staaten und die Schweiz) verlieren Sie im Regelfall Ihre deutsche Staatsangehörigkeit. Ausnahmen sind möglich, wenn Sie trotz dauerhaftem Aufenthalt im Gastland weiterhin eine Bindung zu Deutschland haben werden. Hierzu ist eine sogenannte Beibehaltungsgenehmigung zu beantragen. Die Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit muss genehmigt sein, bevor die Staatsangehörigkeit des fremden Staates erworben wird. 

Hierbei beraten wir Sie gerne. Kontaktieren Sie uns direkt und einfach über den „Preis anfordern“-Button.

  • Sie profitieren von dem internationalen Netzwerk von KPMG und unserem multidisziplinären Ansatz
  • So weit wie möglich, führen wir das Verfahren für Sie von Deutschland aus
  • Unsere jahrelange Erfahrung lässt uns Herausforderungen schnell erkennen

In staatsangehörigkeitsrechtlichen Verfahren werden oft Übersetzungen, Legalisationen oder Apostillen benötigt. Dies können wir koordinieren und zusammen mit Partnern aus dem KPMG-Netzwerk oder (sonstigen) Unterauftragnehmern übernehmen.

Was kostet die Beratung zur Beibehaltung der deutschen Staatsangehörigkeit?
Voraussehbarkeit und Planbarkeit von Kosten sind uns wichtig. Ein Auftrag sollte nicht mit Kontroversen darüber enden. Für Fälle mit durchschnittlicher Komplexität beträgt unser Pauschalhonorar 4.000 Euro (netto) pro Person. 
1.000 Euro entfallen hierbei auf die Erstberatung, bei der die Erfolgsaussichten Ihres Antrags auf Beibehaltungsgenehmigung eingeschätzt werden, und 3.000 Euro auf die Antragsdurchführung.  
Hinzu kämen gegebenenfalls die anfallenden Verwaltungsgebühren (z.B. für die Ausstellung der Urkunde).
Mehraufwand zeigen wir vorab an.

Haben Sie Fragen?
Wir rufen Sie zurück.

Produkt empfehlen
Per E-Mail teilen