Dauerhaftes Aufenthaltsrecht

Konfigurieren Sie den Preis des angezeigten Produktes mittels bestimmter Daten

Ihr Mitarbeiter und/oder seine Familie möchten dauerhaft in Deutschland bleiben und streben ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht an.

Rechtsdienstleistungen werden von der KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH erbracht (Unternehmensangaben).

Ihr Mitarbeiter (und seine Familie) möchten dauerhaft in Deutschland bleiben. Dies möchten Sie unterstützen und prüfen lassen, ob ein unbefristeter Aufenthaltstitel in Form einer Niederlassungserlaubnis oder Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EU möglich ist. Überwiegend ist dies erst nach fünfjährigem Aufenthalt in Deutschland möglich; Inhaber einer Blauen Karte EU könnten sich aber bereits nach 21 Monaten dafür qualifizieren. Wir prüfen das. 
Statt Ihren Mitarbeiter (und seine Familie) dabei selbst unmittelbar zu betreuen, legen Sie ihre aufenthaltsrechtlichen Verfahren im Inland in unsere Hände. Wir betreuen als Bevollmächtigte den Mitarbeiter (und seine Familie) als Bevollmächtigte in den Verwaltungsverfahren.

Unser Angebot beinhaltet:
  • Unterstützung bei Antragsverfahren im Inland
  • Vorbereitung von Anträgen
  • Instruktionen zum Verfahrensablauf
  • Erörterung von Rechtsfragen
  • Validierung von Erlaubnissen
Konfigurieren Sie den Preis des angezeigten Produktes mittels bestimmter Daten

Ihr Mitarbeiter und/oder seine Familie möchten dauerhaft in Deutschland bleiben und streben ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht an.

Rechtsdienstleistungen werden von der KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH erbracht (Unternehmensangaben).

Ihr Mitarbeiter (und seine Familie) möchten dauerhaft in Deutschland bleiben. Dies möchten Sie unterstützen und prüfen lassen, ob ein unbefristeter Aufenthaltstitel in Form einer Niederlassungserlaubnis oder Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EU möglich ist. Überwiegend ist dies erst nach fünfjährigem Aufenthalt in Deutschland möglich; Inhaber einer Blauen Karte EU könnten sich aber bereits nach 21 Monaten dafür qualifizieren. Wir prüfen das. 
Statt Ihren Mitarbeiter (und seine Familie) dabei selbst unmittelbar zu betreuen, legen Sie ihre aufenthaltsrechtlichen Verfahren im Inland in unsere Hände. Wir betreuen als Bevollmächtigte den Mitarbeiter (und seine Familie) als Bevollmächtigte in den Verwaltungsverfahren.

  • Sie profitieren von unserem Know-how aus unzähligen von Antragsverfahren
  • Sie müssen den Mitarbeiter (und seine Familie) nicht mehr selbst über die notwendigen Schritte informieren
  • Wir übernehmen einen Teil Ihrer Alltagsaufgaben, Sie gewinnen Kapazitäten
  • Durch standardisierte Prozesse und Kommunikation handeln wir voraussehbar
  • Wir helfen, individuellen Besonderheiten Rechnung zu tragen
  • Unsere aufenthaltsrechtliche Unterstützung ist „End-to-End“ 

In aufenthaltsrechtlichen Verfahren werden oft Übersetzungen, Legalisationen oder Apostillen benötigt. Je nach Dokument und Herkunftsland prüfen wir gerne, ob wir dies koordinieren und zusammen mit Partnern aus dem KPMG-Netzwerk oder (sonstigen) Unterauftragnehmern übernehmen können. Gleiches gilt für die Begleitung zu Behörden (im Inland). 

Wir werden eine Verwaltungspauschale in Höhe von 5 Prozent bezogen auf das Nettohonorar in Rechnung stellen. Mit der Pauschale sind beispielsweise Aufwände für die Nutzung von Telekommunikation, Datenbanken, Sekretariaten sowie Druck- und Graphik-Support abgegolten. Zusätzlich werden wir im Zusammenhang mit der Leistungserbringung erforderliche, unmittelbar zuordenbare Kosten in Rechnung stellen. Dazu gehören insbesondere Reisekosten sowie Kosten von externen Anbietern auf Basis der tatsächlich anfallenden Kosten. Die oben genannten Honorarbeträge verstehen sich als Nettobeträge und erhöhen sich um die gegebenenfalls entstehende gesetzliche Umsatzsteuer. Voraussehbarkeit und Planbarkeit von Kosten ist uns wichtig. Ein Auftrag sollte nicht mit Kontroversen darüber enden. Deshalb ist unser Honorar ein Pauschalhonorar für Fälle mit durchschnittlicher Komplexität. Gründe für einen (zusätzlich abrechenbaren) Mehraufwand zeigen wir vorab an. Gründe dafür können etwa nachträgliche Änderungen des Sachverhalts sein.

Voraussehbarkeit und Planbarkeit von Kosten ist uns wichtig. Ein Auftrag sollte nicht mit Kontroversen darüber enden. Deshalb ist unser Honorar ein Pauschalhonorar für Fälle mit durchschnittlicher Komplexität. Gründe für einen (zusätzlich abrechenbaren) Mehraufwand zeigen wir vorab an. Gründe dafür können etwa nachträgliche Änderungen des Sachverhalts sein.

Haben Sie Fragen?
Wir rufen Sie zurück.

Produkt empfehlen
Per E-Mail teilen